Gegen das Ködern durch Fake-News – Vertrauen in Radio

Inzwischen sind viele so verunsichert durch Fake-News, dass 62% der Befragten noch am ehesten den Aussagen, die im Radio gemacht werden, trauen. Das belegt eindrucksvoll eine aktuelle Forsa-Studie vom Januar 2020. Ungefähr die Hälfte gab an, in die Print-Medien noch Vertrauen zu haben. Abgeschlagen dümpelt das Fernsehen bei lediglich 35%. Es war übrigens das Radio, das in Deutschland zuerst eine breite Masse erreichte. Der Startschuss fiel offiziell im Oktober 1923 für Radio-Sendungen.

Inzwischen wird den Stärken und der Glaubwürdigkeit des Radios sogar in einem Weltradiotag gedacht, der von der UNESCO ins Leben gerufen wurde. Na dann – Lauscher auf und zugehört.

Statistik: Umfrage - Dem Radio wird am meisten vertraut

Mit freundlicher Unterstützung von Statista

Weitere Statistik bei sonnenfroh gibt es hier: Werbewissen & Statistik

Zurück