Wie oft informieren sich Menschen in verschiedenen Ländern über Corona?

Ende 2019 traten in China erstmals Fälle von Erkrankungen durch das Coronavirus (COVID-19) auf. Die Krankheit breitete sich rasend schnell aus und machte auch vor Länder- und Kontinentalgrenzen keinen Halt. Während die Menschen zu Beginn des Jahres noch zurückhaltend die Nachrichten und sozialen Medien konsultierten, um Infos über Verlauf und Ausbreitung der Pandemie in Erfahrung zu bringen, wuchsen zugleich die Sorge und das Interesse bis in den April überdeutlich.

Nach einer Edelman-Umfrage informieren sich in den 10 befragten Ländern 32% der Menschen mehrmals täglich über das Coronavirus. 38% informieren sich zumindest einmal am Tag über den aktuellen Stand und die Ausbreitung der Pandemie. Ohne große Überraschung liegt die Zahl der Menschen in Italien bei dieser Umfrage mit knapp 60 % ganz vorn.

Mit freundlicher Unterstützung von Statista

Weitere Statistik bei sonnenfroh gibt es hier: Werbewissen & Statistik

Zurück